Schokoloade pur: Lieblings-Brownies

by Gourmaid
Rezept für den Schokoladenklassiker

Brownie-Rezepte gibt es viele. Und ich habe viele ausprobiert. Die Kunst ist die richtige Konsistenz aus schnittfestem Teig und schlonzig-zartem Schokokern. Fündig geworden bin ich bei der Sixx-Backshow „Sweet & Easy – Enie backt“. Seither steht das Rezept für den Schokoladenklassiker ganz oben auf meiner „Süßes für die Seele“-Favoriten-Liste. Und es ist so schnell und einfach gemacht!

 

Rezept für den Schokoladenklassiker

Lieblings-Brownies

Brownie-Rezepte gibt es viele. Und ich habe viele ausprobiert. Die Kunst ist die richtige Konsistenz aus schnittfestem Teig und schlonzig-zartem Schokokern. Fündig geworden bin ich bei der Sixx-Backshow „Sweet & Easy – Enie backt“. Seither… Süßes Schokoloade pur: Lieblings-Brownies European Druck mich!
Portionen: ca. 12 Stücke Zubereitungszeit: Zusätzlich einzuplanen:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Was brauch' ich?

  • 1 quadratische Springform (24 × 24 cm) oder Auflaufform (20 × 30 cm)
  • 250 g Zartbitterschokolade (mind. 70% Kakaoanteil)
  • 250 g Butter
  • 6 mittelgroße Eier
  • 350 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbonvanillezucker
  • 200 g Weizenmehl
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Portion Butter für die Form

Wie wird's gemacht?

  1.  Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Form mit Butter einfetten.
  2. Die Schokolade in Stücke brechen und mit der Butter in einem Topf bei mittlerer Temperatur schmelzen, vom Herd nehmen und glatt rühren.
  3. In einer Schüssel die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker mithilfe eines Handrührgeräts mit Rührbesen mindestens 8 Min schaumig schlagen.
  4. Die Schoko-Butter-Masse unterrühren und anschließend das gesiebte Mehl und eine Prise Salz zufügen und mit einem Schneebesen unterheben.
  5. Den Teig gleichmäßig in der Form verteilen und im Backofen ca. 25-30 Min. backen. Die Brownies müssen innen noch etwas feucht sein, damit sie ihren schlonzigen Schokoladenkern behalten. In der Form auskühlen lassen und erst dann in Stücke schneiden.

So schnell wie sie fertig sind, so schnell sind sie bei mir auch wieder weg.

Das könnte Dir auch gefallen

Leave a Comment