Mediterrane Garnelenpfanne in Tomatensugo

by Gourmaid
Mediterrane Garnelenpfanne in Tomatensugo

Ein italienischer Klassiker und wirklich einfach zu machen. Das ist das Grundprinzip, dass ich aus Italien mitgebracht habe. Nur wenige Zutaten reichen für ein echtes Gechmackserlebnis. Dafür müssen sie von hochwertiger Qualität mit intensivem Aroma sein. Diese Garnelen-Pfanne hier ist zudem vielseitig verwendbar. Entweder mit knusprigem Knoblauchbaguette, als Pasta-Sauce oder einfach nur so. Das „einfach nur so“ ist die Low-Carb-Version, gut geeignet, wenn abends noch der Hunger zuschlägt, man aber eigentlich nichts mehr essen wollte. Das Ganze hat pur auch nur 6 Weight Watchers SmartPoints.

 

Tomatensugo für eine mediterrane Garnelenpfanne

Fürs Sugo brutzeln die Tomaten schön mit dem „Gesicht“ nach unten …

 

Mediterrane Garnelenpfanne in Tomatensugo

Mediterrane Garnelenpfanne in Tomatensugo (6 Punkte)

Ein italienischer Klassiker und wirklich einfach zu machen. Das ist das Grundprinzip, dass ich aus Italien mitgebracht habe. Nur wenige Zutaten reichen für ein echtes Gechmackserlebnis. Dafür müssen sie von hochwertiger Qualität mit intensivem Aroma… Herzhaftes Mediterrane Garnelenpfanne in Tomatensugo European Druck mich!
Portionen: 1 Person Zubereitungszeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Was brauch' ich?

  • 250 g Garnelen
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Schale einer halben ungespritzte Orange
  • 10 mittelgroße Strauch- oder Datteltomaten
  • 50 ml trockener Weißwein
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1/2 Bund Thymian
  • Salz & Pfeffer

Wie wird's gemacht?

  1. Garnelen mit 1 TL Olivenöl, durchgepressten Knoblauchzehen und den Orangenabrieb (Zesten) der halben Bio-Orange, 1 TL Thymianblättchen und die halbierten Rosmarinzweige mischen und 10 Minuten durchziehen lassen.
  2. Tomaten waschen, Strunk entfernen und halbieren.
  3. Die Garnelen in einer Pfanne ohne Öl (ist ja schon in der Marinade) rundherum ca 3 Minuten anbraten und dann rausnehmen. Den Rosmarin drin lassen.
  4. Den anderen TL Olivenöl in die Pfanne geben, mit dem Kräutersud mischen und die halbierten Tomaten mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne setzen. Nach 1-2 Minuten mit Weißwein ablöschen und noch weitere ca 5 Minuten anbraten. Solange bis sie weich werden und man von oben mit dem Kochlöffel die Tomaten eindrücken kann,  so dass der Saft austritt und ein schön sämiges Sugo ergibt. Die Garnelen in die Pfanne zurücktun und mi dem restlichen Thymian bestreuen, mit Salz und Pfeffer würzen und nochmal ganz kurz aufkochen lassen.

Guten Appetit!

Und was sonst noch ...

Dazu passt herrlich ein Knoblauchbrot. Das ist schnell gemacht: Ciabatta in Scheiben scheiden und mit einer Knoblauchzehe bestreichen. Im Backofen oder (Kontakt-)Grill rösten. Aber auch als Nudelsauce macht sich das Garnelen-Tomatensugo wunderbar.

Das könnte Dir auch gefallen

Leave a Comment