Spinat-Salat mit Schweinefilet, Granatapfel und Gorgonzoladressing

by Gourmaid
Spinatsalat mit Schweinefilet, Granatapfel an Gorgonzoladressing

Frische, junge Spinatblätter ummantelt von würzigem Gorgonzola-Dressing. Das Ganze wird begleitet von krossem Schweinefilet, milden Champignons und Akzenten von herb-fruchtigen Granatapfelkernen. Das ist ein Salat – lecker!

Spinatsalat mache ich mir eigentlich recht oft, da er einfach zu putzen und sehr bekömmlich ist. Meistens kommen eigentlich nur Tomaten und Feta darauf. Diesmal sollte es noch sättigender und vor allem spannender sein. Schön diese würzig-fruchtige Mischung. Und das Gorgonzola-Dressing wird sicherlich noch öfter bei mir zum Einsatz kommen. Eine Portion hat 7 Weight Watchers Smart Points.

 

Spinatsalat mit Schweinefilet, Granatapfel an Gorgonzoladressing

Spinatsalat mit Schweinefilet, Granatapfel und Gorgonzoladressing (7 Punkte)

Frische, junge Spinatblätter ummantelt von würzigem Gorgonzola-Dressing. Das Ganze wird begleitet von krossem Schweinefilet, milden Champignons und Akzenten von herb-fruchtigen Granatapfelkernen. Das ist ein Salat – lecker! Spinatsalat mache ich mir eigentlich recht oft, da er einfach zu putzen… Herzhaftes Spinat-Salat mit Schweinefilet, Granatapfel und Gorgonzoladressing European Druck mich!
Portionen: 2 Personen Zubereitungszeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Was brauch' ich?

  • 300 g junge Spinatblätter
  • 200 g Schweinefilet
  • 2 TL Olivenöl
  • 6-8 Champignons
  • 1 Granatapfel
  • 50 g Gorgonzola
  • 30 g Naturjoghurt Halbfettstufe
  • 30 ml Milch Halbfettstufe
  • Muskat
  • Salz & Pfeffer

Wie wird's gemacht?

  1. Spinat putzen, waschen, trocken schleudern. Schweinefilet in fingerdicke Streifen schneiden. Champignons in dünne Scheiben schneiden.
  2. Gorgonzola, Joghurt und Milch mit dem Schneidestab cremig pürieren, mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.
  3. Granatapfel entkernen. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: (a) Entweder den Granatapfel quer  halbieren (schön was drunter legen, der blutrote Saft spritzt gern mal raus) und mit einem Holzlöffel so lange auf die Schale klopfen, bis sich alle Kerne gelöst haben. Oder (b) Die habierten Häften in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen, die Hälften unter Wasser in Stücke brechen und die Kerne mit den Fingern rauspulen.
  4. 1 TL ÖL in der Pfanne erhitzen. Das Fleisch rundum kross anbraten. MIt Salz und Pfeffer würzen. Raus nehmen, einen weiteren TL Öl hinzufügen und im Fleischsud die Champignons anbraten. Ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen
  5. Spinat mit Gorgonzola-Dressing mischen, die Champignons, das Schweinefilet und die Granatapfelkerne darüber geben.

Guten Appetit!

Das könnte Dir auch gefallen

Leave a Comment