Pasta mit Kohlrabi und Thymian-Tatarbällchen

by Gourmaid

Nudeln mal anders. Mit ganz viel Kohlrabi und fettarmen Tatarbällchen kann man ohne schlechtes Gewissen zuschlagen. Durch den Thymian wird’s herrlich mediterran und der Parmesan macht’s schön cremig.

Übrigens: Das Nudelwasser ist eine super Beigabe zur vielen Pastasaucen und verhilft zu einer schönen, sämigen Konsistenz. Durch die Stärke, die die Nudeln ins Wasser abgeben, kann man so auf Mehlschwitzen oder gar fertige Saucenbinder verzichten.

 

Pasta mit Kohlrabi und Thymian-Tatarbällchen (13 Punkte)

Nudeln mal anders. Mit ganz viel Kohlrabi und fettarmen Tatarbällchen kann man ohne schlechtes Gewissen zuschlagen. Durch den Thymian wird’s herrlich mediterran und der Parmesan macht’s schön cremig. Übrigens: Das Nudelwasser ist eine super Beigabe… Herzhaftes Pasta mit Kohlrabi und Thymian-Tatarbällchen European Druck mich!
Portionen: 2 Personen Zubereitungszeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Was brauch' ich?

  • 200 g Rindertatar
  • 2 EL gehackten Thymian
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1,5 mittelgroßer Kohlrabi
  • 120 g Tagliatelle (trocken)
  • 2 TL Olivenöl
  • 150 ml Rama Cremefine (

Wie wird's gemacht?

  1. Das Tatar mit 1 EL Thymian mischen, mit Pfeffer würzen und zu kleinen Bällchen formen.
  2. Den Kohlrabi schälen und in mittelgroße Würfel schneiden. Zwiebeln kleinhacken und Knoblauch durchpressen
  3.  Die Pasta in kochendem Salzwasser bissfest garen. Etwas vor der Zeit rausnehmen. Dabei 120 ml Nudelwasser auffangen.
  4. Die 2 TL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Tatarbällchen rundherum 3-4 Minuten bei hoher Hitze anbraten herausnehmen.
  5. Die Hitze auf Mittelmaß runterdrehen und den Kohlrabi mit Zwiebeln und Knobi im Bratensatz anbraten. Das Nudelwasser dazugießen und 6-7 Minuten zugedeckt garen lassen.
  6. Cremefine, das restliche Thymian und die Tatarbällchen dazugeben und aufkochen lassen.
  7. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken und den Parmesan zur Bindung unterrühren.

Das könnte Dir auch gefallen

Leave a Comment